Führungskultur, strategische Personalentwicklung und Fachkräftesicherung

Die Kompetenzen und das Engagement von Fach- und Führungskräften sind entscheidend für die Produktivität und den wirtschaftlichen Erfolg eines jeden Unternehmens.

Unternehmen, die ihre Personalführung und Personalentwicklung sowie ihr betriebliches Wissens- und Kompetenzmanagement systematisch auf- und ausbauen, haben einen Vorsprung im Wettbewerb.

Doch fehlt leider vielen Führungskräften das professionelle Know-how und das notwendige Handwerkszeug für die Umsetzung einer strategisch ausgerichteten Personalführung/ -entwicklung.

Arbeiten im Homeoffice und online-Meetings werden keine vorüber gehende Begleiterscheinung der Corona-Pandemie bleiben. Viele Führungskräfte stellen sich die Frage, was erforderlich ist, um eine gute Kommunikation und effiziente Zusammenarbeit zu gewährleisten.

Mehr

Es hängt wesentlich von den Arbeitsbedingungen, dem Führungsverständnis und der Qualität der Personalführung ab, ob die Beschäftigten ihr Knowhow und ihr Fähigkeiten mit vollem Engagement ins Unternehmen einbringen.

Gute Arbeitsbedingungen, eine wertschätzende beteiligungsorientierte Führungskultur sowie die Chance zur persönlichen und fachlichen Weiter-entwicklung sind die Voraussetzung, dass die Fachkräftesicherung gelingt.

Sichern Sie sich heute die Personalressourcen für morgen!

Je nach Unternehmen können verschiedene Handlungsbedarfe bestehen.

Heutzutage geht es nicht nur darum, gutes Personal zu gewinnen und im Unternehmen zu halten. Die zukünftige Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens wird durch eine zielgerichtete Personalentwicklung, eine individuelle Förderung und bedarfsgerechte Qualifizierungsmaßnahmen gewährleistet.

Digitalisierung und New Work - Neue Anforderungen

Die Arbeitszuschnitte als auch die Anforderung an die Kompetenzen und Fähigkeiten verändern sich mit dem Ausbau der Digitalisierung rasant.

Nicht nur die Aufgaben(bereiche) auch die Entscheidungskompetenzen und Verantwortung werden anders verteilt.

Der Einsatz agiler Arbeitsformen wie Team- und Projektarbeit erfordert neue kollaborative Fähigkeiten und andere Führungskompetenzen.

Online-Meetings und Arbeit im Homeoffice führen dazu, dass persönliche Kontakte, kurze Gespräche und Fragen über den Schreibtisch wegfallen. Hier ist es wichtig, dass Führungskräfte und Beschäftigte klare Home-Office-Regelungen entwickeln und sich zusätzlich regelmäßig austauschen.

Wie gut die Umsetzung gelingt, hängt davon ab, ob und wie die Mitarbeiter/ innen am Veränderungsprozess beteiligt werden. Das Engagement, das Wissen und die Kompetenzen aller Beschäftigten sind eine wichtige Ressource für die Weiterentwicklung des Unternehmens.

Diese Themen könnten Sie jetzt auch interessieren

 Förderprogramme Förderprogramm
>unternehmensWert:Mensch>Potentialberatung NRW
>unternehmensWert:Mensch plus 
© 2020 ABASYS Unternehmensberatung






  • Online-Check:
    Digitaler Manager

    Sind Sie als Führungskraft bereit für die digitale Zukunft?
    Finden Sie es mit 10 Fragen heraus.
    Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!