Förderprogramme und Zuschüsse

Ihr Vorteil: Beratungsförderung

Fördermittel des Bundes, des Landes und der EU tragen mit zum Erfolg von Unternehmen bei.

Durch Öffentliche Förderprogramme können Gründer/innen sowie kleine und mittelständische Unternehmen einen Zuschuss zu einer professionellen Beratung erhalten.

Im Prinzip gibt es für alle Alters- und Entwicklungsphasen eines Unternehmens entsprechende Förderprogramme. Die inhaltlichen Schwerpunkte, der Umfang sowie die Fördersätze einer Beratung unterscheiden sich je nach Förderprogramm.

Sie möchten externes Know-how von erfahrenen Experten für Ihr Vorhaben nutzen? Durch eine Beratungsförderung wird Ihr Budget spürbar entlastet.

Für eine Beratung zur Planung und Vorbereitung einer Gründung oder einer Unternehmensübernahme können Sie einen Zuschuss von 50 % erhalten.

Gewerbliche Unternehmen und Freiberufler, die die Antragsvoraussetzungen erfüllen, können je nach Förderprogramm einen Zuschuss von 50 bis zu 80 % zu den Beratungskosten erhalten.

Hier erfahren Sie mehr über aktuelle Förderprogramme!

Die Vielzahl der Programme macht es oft nicht leicht, sich einen Überblick zu verschaffen. Wir möchten Ihnen eine interessante Auswahl vorstellen.

Beratungsprogramme
GRÜNDUNG UND FESTIGUNG
VON JUNGUNTERNEHMEN

Die richtigen Weichen für den Erfolg stellen!

Beratungsprogramm Wirtschaft NRW

Was wird gefördert?

  • Planung und Vorbereitung einer Gründung oder Unternehmensübernahme
Beratungen zur Entwicklung und Prüfung des individuellen Businessplans sowie zur Unterstützung der Gründungsvorbereitungen können nur vor dem Start gefördert werden. Das Land NRW und die EU fördern Gründungsberatungen mit einem Zuschuss von 50 % zu den Beratungskosten.

Wer kann gefördert werden?

Antragsberechtigt sind Existenzgründerinnen und -gründer im Bereich der gewerblichen Wirtschaft und der Freien Berufe.

Von der Förderung ausgenommen sind Personen, die als Unternehmens- oder Wirtschaftsberater, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater oder vereidigte Buchprüfer tätig sind bzw. tätig werden wollen.

Flyer zum Förderprogramm


Förderung unternehmerischen Know-hows

Was wird gefördert?

Durch dieses Förderprogramm können allgemeine Beratungen für Unternehmen in verschiedenen Alters- und Entwicklungsphasen in allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung sowie mit besonderen Beratungsbedarfen gefördert werden.

Wer kann gefördert werden?

  • Neu gegründete Unternehmen bis zum Ende des 2. Geschäftsjahres
    Z.B. zu Fragen der Finanzierung, Markteinführung, Kundengewinnung sowie zur Optimierung der Wettbewerbsfähigkeit kann das Unternehmen eine Beratung in Anspruch nehmen.
    Der Fördersatz beträgt von 50 Prozent von max. 4.000 €.
  • Unternehmen, die länger als zwei Jahre am Markt bestehen
    Der Fördersatz beträgt 50 Prozent von max. 3000 €.
  • Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten
    Ist der Bestand eines Unternehmens gefährdet, kann dieses - unabhängig vom Unternehmensalter - eine Beratung zur Unternehmenssicherung erhalten.
    Werden die Antragsvoraussetzungen erfüllt, beträgt der Fördersatz
    90 Prozent von max. 3.000 €.

Flyer zum Förderprogramm


Möchten Sie die bestehenden Förderchancen nutzen?

In einer kostenfreien Erstberatung besprechen wir mit Ihnen die aktuelle Situation, Ihren Beratungsbedarf und Ihre Wünsche an die Beratung. Als Ergebnis stellen wir Ihnen das passende Förderprogramm für Ihr Unternehmen vor.

Selbstverständlich begleiten wir Sie persönlich bei der Antragstellung und der Abwicklung des gesamten Förderverfahrens.

Haben Sie jetzt Fragen? Wir sind gern für Sie da.
Nehmen Sie bitte Kontakt auf.
Tel. +49 (0)228 / 944 994 20 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beratungsprogramme
KLEINE + MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN

Gemeinsam. Zukunft. Gestalten.

unternehmensWert:Mensch

Das Förderprogramm unterstützt kleine und mittlere Unternehmen beim Aufbau bzw. Ausbau einer zeitgemäßen Personalarbeit und strategischen Personalführung.
Die Ziele und Handlungsbedarfe werden mit dem Unternehmen abgestimmt.

Die individuellen Schwerpunkte der Beratung werden mit dem Handlungsradar ermittelt:

Mit passgenauen Strategien gelingt es Unternehmen, sich qualifizierte Fach- und Führungskräfte zu sichern und damit leistungs- und wettbewerbsfähig zu bleiben.


Besonderheit

In NRW können kleine Unternehmen, die weniger als 10 versicherungspflichtige Beschäftigte haben, einen Zuschuss von 80 % zu einer Beratung erhalten.

Unternehmen bis zu 249 versicherungspflichtigen Beschäftigten können einen Förderantrag stellen. Ab 10 Versicherungspflichtigen beiträgt die Förderquote 50 %.

Flyer zum Förderprogramm


unternehmensWert:Mensch plus

Die Chancen der Digitalisierung gewinnbringend einzusetzen, ist für alle KMU eine wirtschaftliche Notwendigkeit geworden. Das Gelingen des digitalen Wandels ist nicht nur eine Frage der erforderlichen technischen Infrastruktur. Die Digitalisierung benötigt Menschen, die sich motiviert und lernfähig den neuen Anforderungen stellen.

Betriebliche Lern- und Experimentierräume helfen der Unternehmensleitung, gemeinsam mit ihren Beschäftigten notwendige Veränderungen der digitalen Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung anzustoßen.

Zentrale Themenbereiche sind z.B...

Für eine erfolgreiche Gestaltung der digitalen Veränderungsprozesse in Ihrem Unternehmen ist die Akzeptanz Ihrer Beschäftigten sowie gegenseitiges Vertrauen notwendig. In dem gemeinsamen Prozess kann das Vertrauen gestärkt und die Erfahrung aller genutzt werden.


Wer kann gefördert werden?

Unternehmen, die mindestens 2 Jahre am Markt bestehen, bis zu 249 Beschäftigte und einen Jahresumsatz unter 50 Mio. Euro bzw. eine Jahresbilanzsumme unter 43 Mio. Euro haben, können eine 80%ige Projektförderung erhalten.

Flyer zum Förderprogramm


Potenzialberatung NRW

Um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen sich Unternehmen und ihre Beschäftigten kontinuierlich weiterentwickeln.

Die Potentialberatung NRW ist ein vielfach bewährtes Förderangebot, welches Unternehmen hilft, seine Stärken und Schwächen zu erkennen sowie bestehende Potentiale im Wettbewerb auszubauen.

Die Beschäftigten werden in den Beratungsprozess mit einbezogen. Denn das Wissen und die Kompetenzen der Beschäftigten sind das wichtigste Kapital für den Erfolg jedes Unternehmens.

Bezogen auf mindestens eines der 5 zentrale Themenbereiche werden passgenaue Lösungen für das Unternehmen erarbeitet:

  • Arbeitsorganisation
    Themen sind z.B. Anpassung oder Optimierung von Strukturen und Prozessen, Aufgaben, Rollen und Kompetenzen, interne und externe Kommunikation und Kooperation oder die Einführung innovativer Verfahren zur Orientierung auf neue Märkte, Produkte, Dienstleistungen oder Kunden.
  • Kompetenzentwicklung und Qualifizierungsberatung
    Themen sind z.B. Personalentwicklung, Qualifizierungsberatung, Stärkung der Ausbildungsfähigkeit, Entwicklungspotenziale von Beschäftigten.
  • Demografischer Wandel
    Dazu gehören z.B. Themen wie Wissensvermittlung und Kompetenzentwicklung, altersgerechte Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung, damit die Beschäftigten ihre Arbeit lange und gesund ausüben können.
  • Digitalisierung
    Hier geht es um die beteiligungsorientierte Umgestaltung der Kommunikations- und Arbeitsprozesse sowie die neuen Anforderungen an Führungs- und Fachkräfte durch den Einsatz digitaler Technik.
  • Gesundheit
    Dazu zählen z.B. Themen wie Arbeitsgestaltung, Gesundheitsprävention oder Work-Life-Balance.

Wer kann gefördert werden?

Unternehmen mit Sitz in NRW können einen Antrag auf Förderung stellen.
Das Alter des Unternehmens und die Anzahl der Beschäftigten spielen keine Rolle.

Die Potenzialberatung wird mit einem Zuschuss von 50 % zu den Beratungskosten gefördert.

Flyer zum Förderprogramm

Möchten Sie die bestehenden Förderchancen nutzen?

In einer kostenfreien Erstberatung besprechen wir mit Ihnen die aktuelle Situation, Ihren Beratungsbedarf und Ihre Wünsche an die Beratung. Als Ergebnis stellen wir Ihnen das passende Förderprogramm für Ihr Unternehmen vor.

Selbstverständlich begleiten wir Sie persönlich bei der Antragstellung und der Abwicklung des gesamten Förderverfahrens.

Haben Sie jetzt Fragen? Wir sind gern für Sie da.
Nehmen Sie bitte Kontakt auf.
Tel. +49 (0)228 / 944 994 20 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2020 ABASYS Unternehmensberatung






  • Online-Check:
    Digitaler Manager

    Sind Sie als Führungskraft bereit für die digitale Zukunft?
    Finden Sie es mit 10 Fragen heraus.
    Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!