unternehmensWert:Mensch plus

Erfolgreich den digitalen Wandel und Arbeit 4.0. gestalten

Branchenübergreifend fragen sich Unternehmen, wie sie unter Einsatz von digitalen Technologien ihre Wertschöpfung erhöhen und Mehrwert für den Kunden schaffen können.

Das bewährte Förderprogramm unternehmensWert:Mensch wurde durch den Programmzweig unternehmensWert:Mensch plus erweitert. Unternehmen bis zu 249 Beschäftigten können eine 80%ige Projektförderung, erhalten, um betriebliche Lern- und Experimentierräume zu etablieren.

Ziel der Lern- und Experimentierräume ist es, die Herausforderungen der digitalen Transformation innovativ und unter Beteiligung der Beschäftigten zu gestalten.

Folgende Fragestellungen stehen dabei im Mittelpunkt:

  • Was bedeutet der digitale Wandel für das eigene Geschäftsmodell?
  • Wie sehen die Tätigkeiten der Zukunft aus und wie können Mitarbeitende dafür qualifiziert werden?
  • Wie ändern sich Führungsaufgaben und Karrierewege in der digitalen Arbeitswelt?
  • Wie können Unternehmensleitung und Beschäftigte gemeinsam den Kulturwandel und den demografischen Wandel in der digitalen Arbeitswelt gestalten?

Zentrale Gestaltungsfelder für Lern- und Experimentierräume

Nutzen des Projektes

Die fortschreitende Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt grundlegend.
Digitale Innovationen können nicht im laufenden Tagesgeschäft vorangebracht und ausgetestet werden. Unternehmen benötigen ein duales Betriebssystem: Lern- und Experimentierräume.

Der methodische Ansatz der Lern- und Experimentierräume unterstützt insbesondere mittel-ständische Unternehmen dabei, eine neue Arbeits- und Führungskultur zu erproben. In drei Arbeitsphasen werden anvisierte digitale Innovationen auf ihre Praxistauglichkeit getestet.

Video zu Arbeiten 4.0 - Lern- und Experimentierräume erproben

Förderung

Förderberechtigt sind Unternehmen, die weniger als 250 Mitarbeitende beschäftigen, mindestens zwei Jahre bestehen und deren Jahresumsatz weniger als 50 Millionen Euro (oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Millionen Euro) beträgt.

Für die Durchführung des Projekts stehen 6 Monate zur Verfügung.
Es werden 12 Beratungstage á 1.000 Euro netto pro Beratungstag (8 Std.) gefördert.
Mit dem Beratungsscheck werden 80% der anfallenden Beratungskosten bezuschusst.
Der Eigenanteil des Unternehmens beträgt letztlich also 2.400 Euro netto.

Weitere Informationen: www.unternehmens-wert-mensch.de/uwm-plus

Die digitale Transformation startet dort, wo Sie heute als Unternehmen stehen!

unternehmensWert:Mensch plus unterstützt Sie dabei, mit einer professionellen Beratung eigene Antworten und Lösungswege auf diese Fragestellungen zu entwickeln.

Ansprechpartnerin

Gern unterstütze ich Unternehmensleitungen bei ihrem Entschluss, die Chancen des digitalen Wandels zu nutzen und ihre Beschäftigten in den Lern-/Veränderungsprozess einzubeziehen.

Für nähere Informationen zum Förderprogramm und eine kostenfreie Erstberatung stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Ursel Banken-Buderbach

ABASYS Unternehmensberatung
Markt 9 | 53111 Bonn
0228 / 944 994-20 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.abasys.info

 
© 2019 ABASYS Unternehmensberatung